Chronik

Kurzchronik des ATSV 1862 e.V. Nordhalben

im Jahre 1862 Gründung einer ersten Turnervereinigung    
       
26.08.1900 Gründung des Turnvereins 1900    
       
14.05.1922 Gründung des Freien Turn- und Sportvereins    
       
im Jahre 1946 Fusion zum Allgemeinen Turn- und Sportverein 1900    
       
im Jahre 1955 Bau einer Skisprungschanze im Ziegengrund    
       
im Jahre 1956 Gründung der Abteilung Spielmannszug    
       
30.08.1959 Grundsteinlegung für die vereinseigene Turnhalle    
       
04.09.1960 Einweihung der Friedrich-Ludwig-Jahn-Turnhalle    
  Schulturnen findet in den neuen Räumen statt    
  neue Abteilungen entstehen    
  die Mitgliederzahl steigt auf über 500    
       
06.01.1961 Namensänderung in    
  Allgemeiner Turn- und Sportverein 1862 e.V.    
       
im Jahre 1962 Gründung der Abteilung Basketball    
       
im Jahre 1965 Gründung der Abteilung Schießsport    
       
im Jahre 1967 Gründung der Abteilung Trampolinturnen    
       
im Jahre 1976 Einweihung der Allwettersportanlage, für welche    
  Vereinsgelände mit zur Verfügung gestellt wurde    
  Erweiterungsanbau an die Turnhalle    
       
im Jahre 1989 Beschluß der Mitgliederversammlung, die    
  Vereinshalle zugunsten einer gemeindlichen    
  Mehrzweckhalle aufzugeben    
       
31.12.1989 Der ATSV hat 700 Mitglieder    
       
im Jahre 1995 Umzug des Vereins in die Nordwaldhalle    
  weitere Abteilungen entstehen    
       
06.12.1996 Der ATSV übereignet die Friedrich-Ludwig-Jahn-Halle    
  an die Marktgemeinde Nordhalben    
       
31.12.1996 Der ATSV hat 800 Mitglieder    
       
       
       

Weitere Informationen:

Aktuelle Hinweise:

Sportabzeichen 2019
Training beginnt am 8. Mai
Sportabzeichen für das Jahr 2018 verliehen
59 Absolventen darunter mehrere Familien
handmade by