Trampolin-Gaumeisterschaften

von Michael Wunder

Nordhalben: Sechs Trampolinspringerinnen des ATSV Nordhalben gingen im Jubiläumsjahr des Vereins bei den Gaumeisterschaften im Einzel- und Synchronturnen an den Start.

Der Wettkampf in der Nordwaldhalle wurde von Margarete Wunder-Blinzler organisiert und stand unter der Wettkampfleitung von Diethard Eller. Die jungen Sportler und Sportlerinnen aus dem gesamten Gebiet des Gau Coburg-Frankenwald und Gau Süd-Oberfranken erzielten hervorragende Ergebnisse, welche zu den Spitzenleistungen in ganz Bayern zählten. Insgesamt gingen 60 Starter zwischen sieben und 18 Jahren ans Turngerät. Bei der Siegerehrung dankten die Verantwortlichen vor allen den Betreuern und vielen Helfern, welche zum gelingen der Tagesveranstaltung beigetragen haben. mw

Die Sieger:

Bei den Gau- Einzelmeisterschaften gewann bei ihrer ersten Wettkampfteilnahme Julia Schuberth vom ATSV Nordhalben in der Klasse Schülerinnen C souverän, auf den 2. Platz kam Linda Wunder. In der Klasse Schülerinnen B setzte sich Marie Volk vom TSV Buchenrod durch. Fabienne Straubinger kam hier auf den 2. Platz, Alessa Wolf auf den 3. Platz und Anna Seyrich den 5. Platz. Die Schülerinnen A Klasse sicherte sich Alicia Späth vom TSV Buchenrod. Nadja Wolf erreichte hier den 4. Platz. Die beiden besten Jugendturnerinnen waren Christina Brief (Jahrgang 95-97) vom TV 1863 Weidhausen und Cornelia Zier (Jahrgang 94 und älter) vom TSV Buchenrod.

Bei den Jungen siegte in der B Klasse Elisa Müller vom TSV Buchenrod und in der A Klasse Elias Butz vom TV 1863 Weidhausen. Das Jugendturnier gewann Christoph Pohl vom TV 1863 Weidhausen.

Ganz souverän und mit der höchsten Punktezahl konnten sich bei den Schülerinnen B im Synchronspringen Alessa Wolf und Anna Seyrich behaupten. In der A- Klasse der Schülerinnen setzte sich Isabella Zier und Alicia Späth durch. Das Duo Nadja Wolf und Fabienne Straubinger wurde hier 2.
Beste Jugendturnerinnen waren Christina Brief und Selina Müller vom TV 1863 Weidhausen. Die B- Klasse der Schüler gewannen Elias Butz und Jan Butz. Als beste Jugendspringer konnten sich Christoph Pohl und Janick Speidel ihre Urkunden abholen. mw

 

Die heimischen Trampolinturnerinnen des ATSV Nordhalben konnten sich über ihre Erfolge freuen. Im Bild v.l. Anna Seyrich, Julia Schuberth, Fabienne Straubinger, Linda Wunder, Nadja Wolf und Alessa Wolf. Foto: Harald Wunder

Die Teilnehmer der Gau Trampolinmeisterschaft freuten sich über Urkunden und Medaillen, welche durch Wettkampfleiter Diethard Eller (rechts) und der Organisatorin Margarete Wunder-Blinzler (hinten 2.v.l.) überreicht wurden. Foto: Harald Wunder

weitere Bilder

Aktuelle Hinweise:

119 Sportabzeichen neuer Vereinsrekord
und Ansporn für neue Wettkampf-Saison
Jonas Ruf neuer Schützenkönig
Königsproklamation erstmals online
handmade by