Mit 97 Sportabzeichen ins Jubiläumsjahr

von Norbert Neugebauer

ATSV Nordhalben bleibt Vorzeigeverein im Landkreis

Einen gelungenen Auftakt in sein Jubiläumsjahr zum 160-jährigen Bestehen verzeichnete der ATSV 1862 e.V. Nordhalben mit der Verleihung seiner 97 Sportabzeichen aus der letzten Saison.

Bei bestem frühsommerlichen Wetter gestaltete der Spielmannszug die Feierstunde bei seinem ersten Auftritt 2022 zur Freude der weit über 100 Besucher mit mehreren Märschen mit aus. Tanja Stumpf, Motor der anhaltenden Sportabzeichenbegeisterung im Ort, durfte erneut stolz auf die hohe Zahl der Absolventen sein. Ebenso auch über zahlreiche auswärtige Teilnehmer, die das ATSV-Angebot gern annahmen. Sie dankte allen mitwirkenden Helfern, darunter auch der Grundschulleitung sowie den Badmitarbeitern und Rettungsschwimmern. Die dreistelligen Rekordzahlen der letzten Jahre konnten vor allem aufgrund der kühlen Witterung nicht erreicht werden, trotzdem bekamen die Verantwortlichen viel Lob von den anwesenden BLSV-Kreisvertretern. Vorsitzender Mario Schmid würdigte das anhaltende Engagement mit einem Unterstützungsscheck. Stellvertretend für das gesamte Organisations- und Übungsleiterteam wurde Ina Krug für 25 Jahre aktive Arbeit in der federführenden Leichtathletikabteilung vom zuständigen Referenten Harry Kaiser geehrt. Unter den erfolgreichen Sportlern waren auch einige Jubilare, allen voran Ehrenvorsitzender Rudolf Ruf, der mittlerweile 40 mal in „Gold“ abschloss. Er blickte auf die vergangenen Jahrzehnte der Sportabzeichenbewegung zurück. Als erheiternde Anekdote erzählte er von einem besonderen „Sportunfall“, bei dem ein Übungsspeer durch ein Fenster im Kellergeschoss bis in die Hausmeisterwohnung der früheren Turnhalle drang und dort in die Wohnzimmerwand einschlug. Glücklicherweise ohne Personenschaden. Für 20 „Gold“-Prüfungen erhielt Hermann Mayer eine Ehrenurkunde, der auch seit langen Jahren bei den Prüfungen mitwirkt. Zum fünften Mal durften sich Michael Braun, Volker Gehring, Jonas Köstner, Marita Persicke, Melanie Will, Steffen Will und Alexander Wunder über ihren Erfolg freuen. Die Abzeichen wurden von 45 Jugendlichen und 52 Erwachsenen errungen, wobei die weiblichen Teilnehmer mit 51 erneut in der Mehrzahl waren. Das Training und die Abnahme für die neue Saison hat bereits begonnen. Jeweils montags von 16:30 bis 17:30 können Kinder und Jugendliche, ab 17:30 bis 18:30 die Erwachsenen auf dem Hartplatz an der Nordwaldhalle bei geeignetem Wetter teilnehmen. Gäste sind immer willkommen, Anmeldung bei den Verantwortlichen vor Ort.

Vorsitzender Bernd Sorgenfrei dankte seinem rührigen Team für die gute Arbeit und die damit verbundene Werbung für den Vereinssport. Erfreulicherweise konnten auch viele Neubürger, darunter anwesende Mütter und ihre Kinder aus der Ukraine, bereits dafür gewonnen und in die Gemeinschaft integriert werden. Für das Jubiläumsjahr sind verschiedene Aktivitäten geplant. Fest stehen ein Vereins-Vorstellungstag am 25. Juni, der große ATSV-Festabend am 17. September und ein Konzert- und Ehrungsabend des Spielmannszugs am 26. November, die in der Nordwaldhalle stattfinden. nn

Die Absolventen:
Jugend Bronze: Luca Deckelmann, Lilli Hucke, Fenja Köhler, Lena Kürschner, Benjamin Lobo, Joshua Maier, Ariana Renner, Leo Schmeißner, Paul Schmeißner, Leni Schneider, Lucy Schönherr, Noah Simon, Anne Spörl, Luis Stey, Jermaine Stoeck, Adrian Vogel, Leo Witurka Jugend Silber: Annika Amon, Luis Deckelmann, Sara Dragomir, Lia Füg, Darius Karmand, Helga Krivosheeva, Mia Michel, Felix Plobner, Moritz Querfurth, Aenne Rebhan, Emilia Springob, Lennja Ströhlein, Jule Will, Valentin Wunder, Shamsah Yaseen Jugend Gold: Andrea Fröhlich, Andreas Hable, Daniel Köstner, Lorenz Krug, Alanna Kübrich, Leonie Querfurth, Christina Schwarzkopf, Lea Sorgenfrei, Neele Springob, Alina Ströhlein, Janne Will, Lina Wunder, Marie Wunder
Erwachsene Bronze: Yvonne Daum, Milada Karmand, Heike Rebhan-Stengel, Tanja Schmeißner, Vera Sorgenfrei, Melanie Will, Marie-Therese Wunder Erwachsene Silber: Michael Adler, Anja Beitz, Michael Braun, Heike Glöwing, Silvia Hornfeck, Jinhua Li, Annemarie Müller, Emma Schindhelm, Ria Schuberth, Lukas Stumpf, Tanja Stumpf, Steffen Will Erwachsene Gold: Florian Braun, Hans Daum, Sonja Deckelmann, Jutta Friedrich, Kathrin Füg, Volker Gehring, Sandra Köstner, Manfred Köstner, Dominik Köstner, Jonas Köstner, Ina Krug, Markus Krug, Patric Kuchling, Uwe Lehmann, Dr. Klemens Letsch, Sonja Maier, Hermann Mayer, Adele Müller, Marita Persicke, Manuel Pötzl, Markus Pötzl, Jonas Ruf, Rudolf Ruf, Dieter Schultes, Fabian Seifert, Bernd Sorgenfrei, Petra Spörl, Ralph Stumpf, Thomas Stumpf, Alexander Wunder, Harald Wunder, Marina Wunder, Margarete Wunder-Blinzler.

Ein Großteil der erfolgreichen Sportabzeichenabsolventen des ATSV Nordhalben waren bei der Verleihung auf dem Hartplatz anwesend und wurden bei dem gemeinsamen Foto vom Spielmannszug eingerahmt. Foto: Norbert Neugebauer
Foto: Norbert Neugebauer
Foto: Norbert Neugebauer
Foto: Norbert Neugebauer
Foto: Norbert Neugebauer
Foto: Norbert Neugebauer

Aktuelle Hinweise:

Sieg und Niederlage für die Schützen
Spielmannszug beendet konzertant das Jubiläumsjahr
Samstag, 26.11. um 19:30 Uhr in der Nordwaldhalle
Daniel Ströhlein neuer Schützenkönig
Zwei Luftgewehr-Mannschaften starten in den Rundenwettkampf
Der ATSV stellt sich vor
Buntes Programm in der Nordwaldhalle
handmade by