Basketballer gehen wieder auf Korbjagd

(von Norbert Neugebauer)

Sie sind zurück! Mit dem Heimspiel gegen Eintracht Bamberg erfüllt sich die Hoffnung der Nordhalbener Basketball-Fans auf einen Neustart unserer Korbjäger. Unsere ehemals starke Abteilung, vor 60 Jahren gegründet und damit bereits in den Anfängen der damals „neuen“ Sportart in Oberfranken mit dabei, kehrt nach sechsjähriger Abstinenz in den Ligaspielbetrieb zurück.

Zuletzt hatten die Damen in der Bezirksliga noch bis in die Saison 2014/15 die ATSV-Farben vertreten, mussten dann jedoch wegen personeller Probleme die Wettbewerbsteilnahme beenden. Die Herren hatten 2008/2009 ihre letzte Saison ausgetragen. In den Folgejahren waren noch einige Spielerinnen und Spieler in den Nachbarvereinen im Kreis erfolgreich im Einsatz. Die „Basketball-Oldies“ machten in der Nordwaldhalle weiter und wurden nun zur Startrampe für den Re-Start. Initiator der neuen Herren-Mannschaft ist Thomas Wolf, bereits seit Schülertagen im ATSV-Trikot auf Punktejagd.

„Nachdem es mit der letzten Herren-Mannschaft vorbei war, haben ein paar von uns ab und zu bei unseren „Oldies“ mitgespielt“ berichtet der neugewählte Abteilungsleiter. Wir hatten noch Bock und irgendwann kamen noch ein paar mehr von unserer alten Truppe dazu. Auch inzwischen verzogene „Ehemalige“ meldeten Interesse. So viele, dass wir daran denken konnten, nochmal loszulegen. Wir haben alle abgefragt, die irgendwann gespielt hatten und noch fit waren. Und dazu noch ein paar infrage kommende Fußball-Kumpel vom FC, denen wir in ihrer Winterpause die ersten Basketball-“Moves“ beigebracht bekamen. Wir versuchen, die beiden Spielpläne möglichst konfliktfrei zu gestalten. Mit rund 15 Spielern, zwischen 19 und 50 Jahren, wollten wir 2020 wieder in den Spielbetrieb starten – Corona hat jedoch zunächst alles auf Eis gelegt. Wir haben aber in unserer Halle weiter trainiert, sobald es wieder möglich war und sind nun startklar. Mit unserem starken Verein im Rücken und einem neuen Trikotsponsor hoffen wir, dass wir die große Tradition des Nordhalbener Basketballs weiter fortschreiben können.“ Zu wünschen wäre, dass sich die jahrelange Förderarbeit (Brose) in  den Schulen, auch mit unserer Vereinshilfe, mit künftigen Spielern auszahlt.

Neben der TS Kronach, den BBF Küps und dem TSV Ludwigsstadt sind unsere ATSV-Scorer  nun wieder die vierte Mannschaft im Landkreis Kronach im Oberfränkischen Basketballbezirk. Als Neuling starten sie in der Kreisklasse. Das erste Auswärtsspiel mussten die ATSV-ler noch mit personellen Defiziten bestreiten und verloren daher auch im Schlussabschnitt mit 72:89 bei Post SV Bamberg III. In der Heimpremiere am Samstag gegen den ebenfalls neu startenden Eintracht Bamberg  in der Nordwaldhalle (16.10.2021, 18:30 Uhr) können sie jedoch komplett antreten und hoffen daher auf ein besseres Ergebnis. „Wir wünschen uns, dass uns die Nordhalbener Basketballfans wie früher zahlreich und lautstark unterstützen“ lautet die Botschaft von „Chef“ Thomas Wolf. In der Halle gelten die „3G-Regeln“ uneingeschränkt für alle Anwesenden.

Bilder: Norbert Neugebauer

Nach elfjähriger Pause melden sich die Basketball-Herren vom ATSV Nordhalben wieder im Oberfränkischen Spielbetrieb zurück. Am Samstag bestreiten sie in der Nordwaldhalle ihr erstes Heimspiel gegen Eintracht Bamberg (16.10.2021, 18:30 Uhr).
Im ersten Spiel der neuformierten ATSV Nordhalben-Basketball-Herrenmannschaft reichte es nach personellen Problemen im Schlussviertel noch nicht zum Sieg. Matthias Hader (Zweiter von rechts) erzielt mit diesem Sprungwurf zwei seiner insgesamt 21 Punkte.

Aktuelle Hinweise:

Jahreshauptversammlung 2020/2021
Markus Kübrich ist der neue Schützenkönig
und siegt auch überlegen als Luftgewehr-Vereinsmeister
Luftgewehr 1. Mannschaft
Sieg gegen Großgarnstadt und Sonnefeld
Luftgewehr 2. Mannschaft
Rundenwettkampf erfolgreich beendet
Vierter Durchgang der LG-Schützen
Dritter Durchgang der LG-Schützen
Zweite Mannschaft weiter erfolgreich.
Unsere Basketballer gehen wieder auf Korbjagd
... Samstag, 16.10. um 18:30 gegen Eintracht Bamberg
Rundenwettkampf der Schützen hat begonnen
ATSV-Schützen mit guten Leistungen
119 Sportabzeichen neuer Vereinsrekord
und Ansporn für neue Wettkampf-Saison
handmade by