3-Länder-Marathon am Bodensee

Regen, Regen, Regen .....

Das hatten sich die Teilnehmer des 3-Länder-Marathon am Bodensee sicherlich anders vorgestellt. Vom Start bis ins Ziel nur Regen! Aber wenn man sich schon mal angemeldet hat, dann läuft man auch. Dachten sich zumindest die über 7.000 Teilnehmer am Marathon, Halbmarathon, Viertelmarathon und Staffelmarathon und machten sich um 11:00 Uhr im "Wellenstart" in Lindau auf die verschiedenen Distanzen. Ziel: Bregenz (Österreich). Die Marathon-Läufer liefen von Lindau über Bregenz (A) bis nach St. Margrethen (CH) und wieder zurück nach Bregenz ins Stadion. Die Kenianer dominierten natürlich wieder das Geschehen über die Marathon-Distanz und siegten bei den Männern (02:14:25) und Frauen (02:35:27).

Für den ATSV über die Marathon-Distanz am Start:
Harald Wunder, Zeit: 03:23:55, Platz 153 (Männer) und Platz 38 in der AK40.

alle Ergebnisse

Aktuelle Hinweise:

119 Sportabzeichen neuer Vereinsrekord
und Ansporn für neue Wettkampf-Saison
Jonas Ruf neuer Schützenkönig
Königsproklamation erstmals online
handmade by